Prävention und Gesundheitsvorsorge

Ihre Gesundheit liegt in Ihren Händen

Anti-Aging

Anti-Aging

Der menschliche Körper verfügt über Gene, die 150 Jahre fehlerfrei arbeiten könnten, wenn die Regulationsmechanismen des menschlichen Körpers intakt wären.

1. ORGANISCHE EBENE

Aus der Raumfahrtmedizin wissen wir, dass unser Hauptsteuersystem, das autonome Nervensystem, mehr als 97% aller psychischen, geistigen und körperlichen Funktionen lenken kann.

Verjungung

Dies ist dann gewährleistet, wenn wir pro Zelle/Sek. deutlich mehr als 40% des Energiestoffs ATP in unseren Zellen bilden. (Raumfahrtuntersuchungen nach Prof. Zagriadzky). Hierdurch kommt es zum Gleichgewicht der beiden Arme des autonomen Nervensystems, dem Sympathikus und Parasympathikus.

Nach diesen Erkenntnissen  lassen sich über 90% aller Erkrankungen korrigieren und sogar kurieren.

RSA-Analyse

Energiegewinnung ist leider auch mit Alterung und Zellfehlern verbunden, da bei diesem Prozess sogenannte freie Radikale entstehen, die Gene und andere Strukturen in unserem Körper zerreißen (Pro Jahr älter als 30 entspricht ca. 1% genetischer Fehler). 

Mit einem speziellen Verfahren, der Serum-Redox- Differenz-  Provokationsanalyse oder RSA)  können wir die Wirkung der Radikale im Blut nachweisen und exakt berechnen, was jeder individuelle Körper zur Korrektur benötigt. (Diagnostik bis zu 7 Jahren vor Ausbruch der Krankheit!)

Verjüngungseffektes im ALL

Die Grundlagen dieser Therapie und Verjüngungserfolge (Dr. Poliakov verließ 1995 nach 437 Tagen im Handstand die Raumkapsel und war um 22,3% verjüngt, während die Amerikaner nach 10 – 12 Tagen aus der Kapsel herausgetragen werden mussten) liefern die originalen Methoden der Weltraummedizin.

2. PHYSIKALISCHE oder FREQUENZEBENE:

Auf der physikalischen Ebene lassen sich durch Quantenmedizinische Methoden über elektromagnetische Frequenzen körpereigene Strukturen, vor allem die DNA, über ihre Regulatorgene (Epigentik) korrigieren.

Rejuvenation

So ist beispielsweise das Quantenphysikalische Therapie- und Diagnostikgerät „SCIO“ über 2 Prozessoren in der Lage, in einer 1/10 Sek. 280.000 korrigierende Zellreize zu setzen.

Modellvorstellung der Wahl der richtigen Frequenzen

Wie bereits Einstein 1905 anlässlich seiner  Relativitäts-Theorie erklärte und auch Max Planck anlässlich seines Nobelpreises 1918, muss der Geist (durch die richtige Emotion!) die Materie, also den Körper formen und nicht umgekehrt, da zunächst aus Frequenzen in Anwesenheit einer Intelligenz die Materie gebaut werden kann!

Hier ist nach den Untersuchungen des HeartMath-Institutes in Kalifornien die richtige Emotion entscheidend, um aus dem gesamten Spektrum der elektromagnetischen Schwingungen, die alle Informationen des Universums enthalten, die richtigen uns aufbauenden Frequenzen über die Zirbeldrüse und das Herzgehirn (enthalten Magnetkristalle für die Elektromagnetische Wechselwirkung mit dem Umfeld) in den Körper fließen zu lassen! 

3. MENTALE QUANTENMEDIZINISCHE METHODEN:

Darstellung der Anatomie  der Rolle des Herzgehirnes

Max Planck, Nobelpreis 1918: „Der Geist muss die Materie formen. Dieser Geist ist der Urgrund aller Materie. Nicht die sichtbare, aber vergängliche, Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche - denn die Materie bestünde ohne den Geist überhaupt nicht -, sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre! Da dieser in Feldern auftritt, muss man von Geistwesen ausgehen.“

Untersuchung des HeartMath- Institutes

Durch die Wahl der richtigen Emotion lassen sich mit speziellen mentalen Methoden im Körper korrigierende Frequenzen aus dem elektromagnetischen Spektrum innerhalb und außerhalb unseres Körpers in gesunde Materie umwandeln. Demnach wird krankes Gewebe in Gesundes umgewandelt!

FAZIT:

Verjüngung kann unserer Meinung nach langfristig nur durch physikalische und psychophysische, also mentale Korrektur des genetischen Codes und damit der umfassenden Fehlerkorrektur der DNA entstehen! Anti Aging ist demnach eine Begleiterscheinung der optimierten Situation von Körper, Seele und Geist.