Ein revolutionäres Behandlungskonzept

INAKARB Behandlungskonzept

Im Mittelpunkt der Forschung steht der Ansatz, die in der Raumfahrt gewonnenen medizinischen Erkenntnisse für die praktische ärztliche Arbeit zu nutzen. Mit ihrem ganzheitlichen Ansatz macht die INAKARB dort weiter, wo die klassische Schulmedizin an ihre Grenzen stößt – denn sie behandelt nicht nur die Symptome, sondern geht deren Ursachen auf den Grund, um einen effektiven wie nachhaltigen Regulationsprozess anzustoßen.

Der Behandlungszyklus besteht aus einer fundierten Kombination aus fünf Messdiagnostiken der bemannten Raumfahrt, (optional) umfangreichen Laboruntersuchungen sowie einem ausführlichen Erstgespräch mit einem unserer Ärzte – für Diagnostiken, Labore und Konsultation bitten wir Sie, einen Zeitraum von etwa 2,5 – 4 Stunden einzuplanen. Die präzise Auswertung der Befunde erlaubt eine gezielte, maßgeschneiderte Therapieempfehlung inklusive einer individuell angepassten Vitalstoff-Beratung.

Mehr anzeigen

 

Erstanamnese

Die Erstanamnese besteht aus einer fundierten Kombination aus fünf Messdiagnostiken der bemannten Raumfahrt, (optional) umfangreichen Laboruntersuchungen sowie einem ausführlichen Erstgespräch mit einem unserer Ärzte. Die präzise Auswertung der Befunde erlaubt eine gezielte, maßgeschneiderte Therapieempfehlung inklusive einer individuell angepassten Vitalstoff-Beratung.

 

Kurzaufnahme

Alternativ zur Erstanamnese bieten wir auch eine Kurzaufnahme – diese besteht statt fünf aus drei Messdiagnostiken inklusive Arztgespräch.

 

Diagnostik

In der Diagnostik kommen bewährte Verfahren der bemannten Raumfahrt zum Einsatz, welche sich hinsichtlich ihrer Methodik ergänzen. Dies umfasst die Systeme AMSAT, BIOSCAN, BIOGRAPH, HERZFREQUENZVARIATIONS-ANALYSE (HFA) und GDV.

 

Labor

Umfangreiche Labor-Analysen ergänzen die Diagnostik. Die hieraus gewonnenen Daten liefern wichtige Hinweise für den individuellen Therapieansatz.

 

Arztgespräch

In einem ausführlichen Arztgespräch werden die Ergebnisse der Diagnostik zusammengetragen und ausgewertet. Aus den gewonnenen Daten wird ein individuelles, maßgeschneidertes Therapiekonzept entwickelt. Die erfolgreichen Therapieansätze der INAKARB eignen sich nicht nur zur Behandlung chronischer Erkrankungen, sondern dienen ebenso der Prävention sowie Steigerung der Leistungsfähigkeit mit enormen biologischen Verjüngungsprozessen.

 

Vitalstoffergänzungen

Vitalstoffergänzungen sind wesentlicher Bestandteil der erfolgreichen Therapieverfahren. In enger Zusammenarbeit mit dem ENKI Institut forscht INAKARB nach hocheffektiven Wirkstoffkombinationen und entwickelt auf diesem Wege ganzheitliche Gesundheitskonzepte, mit denen sich nahezu jede Zivilisationskrankheit wirksam bekämpfen lässt – bei vollständigem Verzicht auf aggressive Pharmazeutika.

 

Therapie

Modernste Behandlungskonzepte und medizinische Spitzentechnologie charakterisieren den Therapiezyklus der INAKARB. Der Schlüssel zum Erfolg liegt hierbei in der Verschmelzung ausgewählter, individuell auf den Patienten abgestimmter orthomolekularer Verfahren mit regulationsmedizinischen Methoden. In der Regel kommen die Systeme SCIO, NILISA, TIMEWAVER, Sauerstoff- und Klangtherapie zum Einsatz. Der Therapiemix wird individuell noch durch zahlreiche weitere Elemente ergänzt. Die Länge der Therapie bemisst sich an den Empfehlungen der Ärzte. Sämtliche Maßnahmen werden von akademisch geschulten Therapeuten durchgeführt.

 

Nachuntersuchung/Verlaufskontrolle

Wir empfehlen in regelmäßigen Abständen Nachuntersuchungen – dies dient sowohl zur Verlaufskontrolle der Behandlungen wie auch zur nachhaltigen Prävention. Die Nachuntersuchungen umfassen wie die Erstanamnese fünf Messdiagnostiken sowie die ärztliche Konsultation und persönliche Vitalstoff-Beratung – hieraus ergeben sich dann wertvolle Hinweise zur Adaption des Therapieplans im weiteren Verlauf der gesundheitlichen Entwicklung.

INAKARB Behandlungsschwerpunkte

INAKARB Behandlungs-schwerpunkte

Die erfolgreichen Therapieansätze der INAKARB eignen sich nicht nur zur Behandlung chronischer Erkrankungen, sondern dienen ebenso der Prävention sowie Steigerung der Leistungsfähigkeit mit enormen biologischen Verjüngungsprozessen.

Mehr anzeigen

Chronische Erkrankungen

– Burn-Out
– Kerzkreislauf-Erkrankungen
– Diabetes
– Demenz
– Allergien/Intoleranzen
– Depression
– Fettleibigkeit/Adipositas
– ADHS/Lernstörungen

 

Präventionsprogramme

– Strategische Prävention für Geschäftskunden
– Burn-Out-Prävention
– Krebsvorsorge
– Energie-Balance
– Vitalität im Alter

 

Leistungsoptimierung

– Sportler-Tuning
– Manager-Tuning
– Anti Aging/Rejuvenation

Terminanfrage

Datenschutz & Nutzungsbedingungen

IHRE GESUNDHEIT BEGINNT HIER.

SENDEN SIE UNS EINE TERMINANFRAGE.

ODER RUFEN SIE UNS AN +49 (0)2228 913 450

Datenschutz & Nutzungsbestimmungen

Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger

(*VEKK Moskau)

„Und sie erlaubten Apollonius, Fragen zu stellen; und er fragte sie, was sie dachten, woraus der Kosmos zusammengesetzt sei; und sie antworteten: „Aus Elementen“. „Gibt es davon vier?“, fragte er. „Nicht vier“, sagte Larchas, „sondern fünf.“ „Und wie kann es ein fünftes geben“, sagte Apollonius, „neben Wasser und Luft und Erde und Feuer?“ „Es ist der Äther“, antwortete der andere, „den wir als das Gewebe betrachten müssen, aus dem die Götter gemacht werden; denn wie alle sterblichen Wesen die Luft einatmen, so atmen die unsterblichen und göttlichen Naturen den Äther ein“. „Sollte ich demnach“, sagte Appollonius, „das Universum als ein lebendes Wesen zu betrachten?“„Ja“, sagte der andere. – Das Leben des Apollonius von Tyana, Philo 220AD“ 

INAKARB GESUNDHEIT

INAKARB Gesundheit